FACHRICHTUNG BAUTEN- UND KORROSIONSSCHUTZ

Maler/innen und Lackierer/innen der Fachrichtung Bauten- und Korrosionsschutz haben folgende Aufgaben:

  • Geräte, Werkzeuge, Maschinen und Anlagen für den jeweiligen Arbeitsauftrag auswählen, einrichten und bedienen

  • Untergründe prüfen, bewerten und für Beschichtungen vorbereiten

  • Untergründe reinigen, alte Beschichtungen entfernen

  • Risse, Vertiefungen und Ausbruchstellen z.B. mit Spachtelmasse ausgleichen

  • Grundierungen aufbringen, bei Metalloberflächen auch Entrostungsmittel

  • Schutzmaßnahmen für Flächen und Objekte durchführen, die nicht zu bearbeiten sind (z.B. mittels Folien, Planen oder Einhausungen)

  • Korrosionsschutzmaßnahmen durchführen
  • Metalloberflächen mit Entrostungsmitteln behandeln

  • Korrosionsschutzsysteme aufbringen

  • Betoninstandhaltungs- und -instandsetzungsmaßnahmen durchführen

  • Betonoberflächensanierungsarbeiten ausführen

  • Schadstellen sanieren und reprofilieren

  • Betonimprägnierungen und -hydrophobierungen (wasserabweisende Imprägnierung) ausführen

  • Betonschutzbeschichtungen aufbringen

  • Oberflächen behandeln, bekleiden, beschichten und gestalten

  • Beschichtungen in verschiedenen Techniken aufbringen

  • Oberflächen ausbessern und instand halten

  • Bauwerke abdichten

  • Brandschutzbeschichtungen ausführen

  • Sicherheitskennzeichnungen erstellen und Straßenmarkierungen auftragen

  • Ausbau- und Montagearbeiten ausführen

  • Putz-, Dämm- und Trockenbauarbeiten durchführen

  • Messungen ausführen und Messergebnisse dokumentieren

  • Strahlanlagen einrichten, bedienen und warten

  • Werkzeuge, Maschinen, Geräte und sonstige Betriebsmittel reinigen und instand halten

  • Arbeitsgerüste auf- und abbauen, Einhausungen und Abplanungen erstellen, Hubarbeitsbühnen, Förder- und Transporteinrichtungen bedienen